Essen & Trinken, Rezepte
Kommentare 2

Bruschetta con filetti d’acciuga

Bruscetta con filetti d'acciuga

Der perfekte Snack: Herrlich frisch und herrlich salzig! Das Highlight unter den Bruschettas. Frische Petersilie mit salzigen Sardellenfilets dazu intensiven Knoblauch und gutes Olivenöl – ein Gedicht zum Bier oder zu einem leckeren Glas Wein! Unser Bruschetta con filetti d’acciuga eignet sich auch hervorragend als Vorspeise.

Dieses Rezept haben wir von Giulias Papa. Auf einer Reise durch die Toskana hat er es in einer kleinen Bar als Bruschetta serviert bekommen. Es hat ihm so gut geschmeckt, dass er es in Deutschland direkt nachgemacht hat. Ein Traum! Bisher waren Alle von dieser Kreation begeistert, obwohl einige zuerst skeptisch bezüglich der Sardellenfilets waren. Diese Variation muss man eben probieren! :-)

Lecker! So sieht das angerichtete Bruscetta con filetti d'acciuga aus! Yummy!

Lecker! So sieht das angerichtete Bruschetta con filetti d’acciuga aus! Yummy!

Zutaten

  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 75g Sardellenfilets
  • 4-5 Knoblauchzehen
  • gutes Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • ein Ciabatta oder ein frisches Baguette
Die Zutaten für das Bruscetta con filetti d'acciuga

Die Zutaten für das Bruschetta con filetti d’acciuga

Zubereitung

Schritt 1
Die Petersilie und die Sardellenfilets klein schneiden. Den Knoblauch klein hacken.

Die Petersilie, die Sardellen und den Knoblauch klein hacken.

Die Petersilie, die Sardellen und den Knoblauch klein hacken.

Schritt 2
Die Sardellenfilets und den Knoblauch mit reichlich Olivenöl (ca. 7EL) vermischen.
Nach Bedarf mit Salz und Pfeffer würzen, aber:
++ Unbedingt vorher probieren, da die Sardellen schon sehr intensiv im Geschmack sind! ++
Anschließend die Petersilie vorsichtig untermischen.

Mhm...so sehen die Zutaten aus, wenn sie frisch vermischt wurden!

Mhm…so sehen die Zutaten aus, wenn sie frisch vermischt wurden! Fast fertig…

Schritt 3
Die Mischung nun auf einem Stück angerösteten Ciabatta oder Baguette anrichten. Fertig! :-)

Einfach auf einem frischen Stück Ciabatta oder Baguette anrichten et voilá: Fertig zum Genießen! :-)

Einfach auf einem frischen und kurz angerösteten Stück Ciabatta oder Baguette anrichten et voilá: Fertig zum Genießen! :-)

Wir wünschen euch einen guten Appetit! :-)

 

 

2 Kommentare

  1. Gisela Krohne sagt

    Schmeckt sicherlich sehr gut, erfrischend und intensiv zugleich.
    Aber Bruschetta wird mit „h“ geschrieben, sonst würde es falsch ausgesprochen und bei einer Bruschetta muss das Brot auf jeden Fall angeröstet sein, sonst ist das Wort falsch gewählt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.