Rezepte
Schreibe einen Kommentar

Sonntagsbrötchen – schnell & lecker

Sonntagsbrötchen

Die Wohnung riecht nach frisch gebackenen Brötchen, der Tisch ist reich gedeckt und der Kaffee läuft in den letzten Zügen durch die Maschine…was gibt es besseres? Frisch gebackene Brötchen? Das dauert doch ewig! Und das am frühen Morgen? Mit unserem Rezept für Sonntagsbrötchen stehen innerhalb von einer halben Stunde himmlisch duftende, warme Brötchen auf eurem Frühstückstisch!

Wir lieben die Adventszeit und vor allem die Adventssonntage! Da wir unter der Woche meistens Müsli, Grießbrei oder Quark mit Früchten (unsere liebsten Rezepte findet ihr hier) frühstücken, darf es am Wochenende auch gerne ein ausgiebiges Frühstück sein. In der Adventszeit genießen wir unser Sonntagsfrühstück besonders – ein liebevoll gedeckter Tisch, Weihnachtsmusik und frische Brötchen. Allerdings haben wir keine Lust morgens ewig in der Küche zu stehen und genau dafür hat Giulia vor einiger Zeit ein Rezept kreiert: Unsere Sonntagsbrötchen sind tatsächlich in 30 Minuten fertig, schmecken super lecker und sind herrlich fluffig!

Ob in der süßen Variante mit Marmelade oder die herzhafte Variation mit Ei, Wurst oder Käse – diese Sonntagsbrötchen sind einfach der KNALLER!

PS: Die Sonntagsbrötchen schmecken natürlich auch an allen anderen Wochentagen! ;-)

Die süße Variante: Mit Zimtzucker verfeinert

Die süße Variante: Mit Zimtzucker verfeinert

Zutaten (für ca. 5 Brötchen)

  • 370g Weizenmehl (Alternativ: Dinkelvollkornmehl)
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 TL Salz
  • 250g Magerquark
  • 2 Eier
  • 1 EL Mineralwasser (mit Kohlensäure)

Zubereitung

Schritt 1
Mehl, Backpulver und Salz vermischen.

Schritt 2
Quark, Eier und Mineralwasser hinzufügen und alles gut verkneten bis ein glatter Teig entsteht.

Schritt 3
Brötchen formen, auf ein Backblech legen und mit einem Messer längs einritzen. Nun bestreicht ihr die Brötchen mit Wasser. Ihr könnt sie auch nach Belieben mit Haferflocken, Sesam, Mohn, Zimtzucker oder anderen Leckereien bestreuen.

Schritt 4
Gebt die Brötchen nun bei 200 Grad (Ober-/Unterhitze) für ca. 15-20 Minuten (je nach Größe) in den vorgeheizten Backofen. Eventuell müsst ihr die Brötchen nach 10 Minuten mit Alufolie abdecken, damit sie nicht zu dunkel werden. Fertig! 😊

Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.