Alle Artikel in: C’est la vie

Pinsel

Kunstakademie – Rundgang 2018

Einmal im Jahr zeigen die Studierenden der Kunstakademie Düsseldorf ihre Arbeiten in einer Semesterabschlussausstellung: dem sogenannten Rundgang. Der Rundgang 2018 war inspirierend, lebendig und anregend. Wir waren am Wochenende mit Freunden beim Rundgang 2018 der Kunstakademie Düsseldorf. Über 500 Studierende der verschiedenen Klassen zeigen zum Semesterende ihre Arbeiten in den imposanten Räumlichkeiten der Akademie. Auf den Fluren herrscht ein reges Treiben, überall ist Musik zu hören – live und vom Band. Es wird geraucht. In den Klassenräumen erläutern die Schüler und Schülerinnen den Besuchern ihre Werke. Hier und da sind kleine Bars aufgebaut und Getränke werden ausgeschenkt. Die Atmosphäre ist beeindruckend – kann ich kaum beschreiben. In der Luft knistert es vor Lebendigkeit, die Freude am Schaffen ist spürbar. Es ist Raum für Unterschiede, für Transformatives, Schönes (was immer das ist, liegt ja im Auge des Betrachters) und Verwirrendes. Lässt man sich auf diese Atmosphäre ein, dann kann man viel sehen, spüren, erleben und mitnehmen. Kurz: Es lohnt sich sehr! Hier ein paar Schnappschüsse unseres Rundgangs.   Am Abend spielten Botticelli Baby noch ein krachendes Konzert auf …

Wir und unser Puck

Unsere Highlights 2017 und Vorfreude auf 2018

Man, wie schnell die Zeit vergeht. Eine Floskel, die einfach stimmt, jedes Jahr auf’s Neue. By the way: Frohes Neues Jahr! :-) Es war ein tolles Jahr 2017 mit vielen Highlights, Veränderungen, Weichenstellungen (auch für 2018) und tollen Menschen. Unser Jahr 2017 war im positivem Sinne turbulent. Dabei sind wir nicht ansatzweise so zum Bloggen gekommen, wie wir uns das vorgestellt haben. Dafür war das Jahr zu dicht, schön, ereignisreich und wenn wir ehrlich sind, wir auch etwas zu faul.  Das Meiste haben wir in Bildern festgehalten und einiges werden wir peu à peu nachliefern. Unsere zwei absoluten Highlights: Giulia hat ihren Bachelor fertig und so wohnen wir nach über vier Jahren endlich fest zusammen in Essen, denn ihren Master macht sie in Bochum. Das zweite Highlight war für uns ein Trip in die Provence und die daraus resultierenden Konsequenzen. :-) Hier kommt also ein Rückblick auf 2017, der gleichzeitig auch ein kleiner Ausblick auf einige Artikel 2018 ist. Apropos 2018 – das wird auch wieder voll und dank neuem Elan und Workflow immer sofort …

So stand er plötzlich da

Zelt – Salon – verliebt in einen Teardrop

Wir waren auf dem Caravan Salon in Düsseldorf. Vom Wacken Van über den neuen California XXL war alles dabei, aber umgehauen hat uns etwas ganz anderes… Wir sind ein wenig verliebt. Angefangen hat alles in der Provence. Unser letzter Urlaub, für den wir uns eine Campingausrüstung zugelegt haben und in dem wir das Campen für uns (wieder-)entdeckt haben. Den ganzen Tag an der frischen Luft, das Reduzierte und nicht zuletzt die Unabhängigkeit, hach das war schön! Schon in der Provence nahm ein Gedanke vorsichtig Gestalt an und der ging so in Richtung: „Ein Bulli wäre ja vielleicht auch ganz nett.“. Kaum wieder zurück aus Saint Rémy, waren wir mit Gitte & Jörn von Drive. Eat. Sleep. auf dem Caravan Salon in Düsseledorf. Gitte und Jörn fahren seit über einem Jahr Bulli und berichten darüber. Ideale Begleiter also, um eine erste Auswahl zu treffen – aber erstens kommt es anders und zweitens als man denkt. Seht selbst: Plötzlich stand er da. Klein, gemütlich und sooo einladend: der Teardrop Caravan. Wir wussten sofort, das ist unser. Genaus …

Entspannt der Musik lauschen

Freunde, Musik, Zigarren und Wein

Spontan entstehen die schönsten Dinge. So auch an diesem Samstag. Wir wollten nur kurz auf einen Cappuccino ins Lindenquartier und daraus wurde ein zauberhafter Abend mit Livemusik, tollen Menschen, Zigarren und Wein. Ihr kennt das: Nur mal eben auf einen Cappuccino ins Café und drei Stunden später sitzt man immer noch in geselliger Runde und genießt den Abend, das Wetter und die Atmosphäre. Wie gesagt, wir wollten im Lindenquartier nur schnell einen Kaffee trinken und ein Notizbuch mitnehmen. Was wir nicht wussten: Les Chamanes aus Frankreich gaben ein Konzert. Vor dem Lindenquartier saßen deutlich mehr Leute als normalerweise an einem Samstagnachmittag und genossen das Wetter und die Musik. Also spontan die Pläne für den Abend geändert und dazu gesetzt. Sven und Dirk zogen genussvoll an ihren Zigarren, nippten an rotem Wein und ich guckte zu. ;-) Sven sah das und fragte, ob auch ich eine Zigarre wolle – ich sagte ja und fünf Minuten später kam er mit einer kleinen Auswahl zurück und ich paffte mit! Woohoo! Danke Sven! :-) Die Stimmung war einfach fantastisch, die …

Lust auf Harz

Wir haben eine Freundin von Giulia im Harz besucht und waren überrascht wie gut uns der Harz gefällt. Tolle Natur, pittoreske Städtchen wie frisch aus dem Mittelalter und mittendrin Glen Els, unsere liebste deutsche Whisky Destille.