Essen & Trinken, Rezepte
Schreibe einen Kommentar

Vollwert Hörnchen und Brötchen backen ohne Zucker

Vollkorn_Hoernchen_Broetchen

Leckere Hörnchen und Brötchen einfach selbst gemacht. Dieses Rezept eignet sich auch hervorragend für alle Backanfänger! Der Joghurt-Öl Teig ist schnell zubereitet mit Zutaten aus dem Küchenschrank. Backen ohne Zucker und dennoch ein Genuss!

Eine willkommene Abwechslung zum täglichen Müsli-Frühstück und eine gesunde und vollwertige Alternative zu vielen gekauften Backwaren. Genuss pur – vor allem mit Butter und einer leckeren Marmelade! Ein Traum! :-)

Vollkorn_Hoernchen_Broetchen

Mhm…ein Mohnbrötchen mit leckerer Aprikosenmarmelade zum Frühstück!

Zutaten:

  • 600g Dinkelvollkornmehl
  • 1 1/2 Päckchen frische Hefe (ca. 65g)
  • 125ml Wasser
  • 300g Naturjoghurt (1,5%)
  • 2 Eier
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 TL Salz
  • zum Bestreuen: Sesam und Mohn
Vollkorn_Hoernchen_Broetchen

Die Zutaten für die Vollkornhörnchen- und brötchen

Zubereitung:

Schritt 1
Das Mehl in eine große Schüssel geben und mit einem Schneebesen kurz durchrühren. Die Hefe im lauwarmen Wasser auflösen.

++ Tipp: Das Wasser darf keinesfalls wärmer als 40°C sein – sonst klappt es mit dem Aufgehen der Hefe nicht! ++

Schritt 2
Das Wasser mit der Hefe zum Mehl geben und kurz vermischen. Danach den Joghurt, ein Ei, das Öl und das Salz hinzugeben und ordentlich kneten bis ein weicher Teig entsteht.

Den Teig nun für eine Stunde an einem warmen Ort gehen lassen, bis er sich verdoppelt hat.
++ Tipp: Die Schüssel mit einem sauberen Handtuch abdecken und auf eine Wärmflasche stellen – klappt wunderbar! ++

Schritt 3
Nach einer Stunde den Teig noch einmal gut durchkneten und in zwei Hälften aufteilen.

Die erste Teighälfte: Hörnchen
Auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Teig rund ausrollen – eventuell müsst ihr ihn mit einem Messer kreisrund nachschneiden.


Da er sehr klebt, braucht ihr hier auf jeden Fall noch Mehl. Dann schneidet ihr den runden Teig in acht dreieckige Stücke (wie bei einem Kuchen).

Jedes dreieckige Stück rollt ihr nun von hinten (lange Seite) nach vorne sauber auf.

Die zweite Teighälfte: Brötchen
Auf der bemehlten Arbeitsfläche knetet ihr das Stück noch einmal gut durch, sodass es nicht mehr all zu sehr klebt. Nun formt ihr eine Rolle und schneidet sie in gleich große Stücke. Jedes Stück formt ihr nun zu einer gleichmäßigen Kugel und drückt diese dann leicht (!) platt. Schneidet die Brötchen mit einem Messer längs ein.

Schritt 4
Nun legt ihr Hörnchen und Brötchen auf zwei mit Backpapier ausgelegte Backbleche. Verquirlt in einer Schüssel das Ei.

Schritt 5
Bestreicht nun alle Hörnchen und Brötchen, die ihr mit Sesam oder Mohn verfeinern wollt, mit dem verquirlten Eigelb und streuselt anschließend Mohn und Sesam darüber.
Bei den Hörnchen, die ihr nicht verfeinern wollt, bestreicht ihr lediglich die vordere Ecke mit Ei, so dass sich diese beim Backen nicht löst.

Schritt 6
Lasst Hörnchen und Brötchen noch ca. 15 Minuten gehen. In dieser Zeit könnt ihr schon mal den Backofen auf 200°C bei Ober- und Unterhitze vorheizen.
Hörnchen: Je nach Größe ca. 20 Minuten Backzeit.
Brötchen: Je nach Größe 25-30 Minuten Backzeit.
Nach 15 Minuten solltet ihr einmal in den Backofen schauen. Sind die Hörnchen oder die Brötchen schon zu dunkel, dann legt einfach Alufolie darüber.

++ Tipp: Wenn ihr euch nicht sicher seid, ob die Hörnchen oder die Brötchen schon fertig sind, dann stecht mit einem Zahnstocher oder einem Schaschlikspieß (Holz) kurz hinein. Bleibt noch Teig haften, dann sind sie noch nicht fertig! ++

Fertig! Zeit zum Genießen! Wir wünschen euch viel Spaß beim Backen und einen guten Appetit – lasst es euch schmecken! :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.